Navigation

Herzlich willkommen auf Oldtimerlexikon.de

Oldtimerlexikon.de ist das große interaktive Nachschlagewerk für Fans alter Automobile. Hier finden Sie Erläuterungen zu zahlreichen Ausdrücken aus der Welt der Oldtimer und können selber Begriffe eintragen. Viel Spaß mit Oldtimerlexikon.de!

|  A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  XYZ  |  

Transaxle

Ein Fahrzeug in Transaxle-Bauweise hat den den Motor vorne und das Getriebe hinten, also an der angetriebenen Hinterachse. Getriebe, Differential und Achsantrieb befinden sich in einem gemeinsamen Gehäuse und werden über eine Kardanwelle mit Kraft versorgt. Viele Sportwagen wurden wegen der besseren Gewichtsverteilung in Transaxle Bauweise produziert.

Lichtmaschine

Die Lichtmaschine ist eines der wichtigsten Bauteile im Auto. Sie arbeitet als Generator, lädt die Batterie und versorgt alle Stromverbraucher mit Energie. Erstes Fahrzeug mit einer Lichtmaschine war ein Mors. Erst mit der Lichtmaschine wurde die elektrische Zündung zuverlässig und die Autos langstreckentauglich.

Zündverstellung

Bis Anfang der 30er Jahre hatten die Autos im oder am Lenkrad Hebel zur manuellen Verstellung der Zündung und Regulierung der Verbrennungsluft. Beim Anlassen und unter Volllast wurde die Zündung auf spät gestellt. Bei hohen Drehzahlen wurde die Zündung auf früh gestellt. Die Zündverstellung per Fliehkraftregler kam erst Anfang der 30er Jahre auf.

Marcus-Wagen

Der legendäre Marcus-Wagen war das zweite von Siegfried Marcus gebaute Fahrzeug . Es gilt als sicher, dass dieses Automobil 1888 vollendet wurde.
mehr über den Marcuswagen.

Maserati

Maserati ist eine alte italienische Sportwagenschmiede. Autos mit dem Dreizack waren besonders im Rennsport sehr erfolgreich. mehr über Maserati.

H-Kennzeichen

Das H-Kennzeichen ist ein Kennzeichen speziell für Oldtimer. H steht für Historisch. Oldtimer mit H-Kennzeichen zahlen einen pauschalen Steuersatz und müssen regelmmäßig zum TÜV.
Mehr zum H-Kennzeichen.