Navigation

Herzlich willkommen auf Oldtimerlexikon.de

Oldtimerlexikon.de ist das große interaktive Nachschlagewerk für Fans alter Automobile. Hier finden Sie Erläuterungen zu zahlreichen Ausdrücken aus der Welt der Oldtimer und können selber Begriffe eintragen. Viel Spaß mit Oldtimerlexikon.de!

|  A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  XYZ  |  

Corvette

Die Corvette von Chevrolet ist der Inbegriff des amerikanischen Sportwagens. Eine leichte Kunststoff-Karosserie war von Anfang an ein Kennzeichen der Corvette. Die erste Corvette-Baureihe wurde von 1953 bis 1962 gebaut, die zweite Corvette-Generation von 1963-1967 gab es erstmals auch als Coupe. Die dritte Corvette-Reihe gab es von 1968 bis 1982, serienmäßig mit bis zu 465 PS.
Corvette-Fotos.

Mehrscheibenkupplung

Mehrscheibenkupplungen finden bei starken, drehmomentstarken Motoren Verwendung. Dank mehrerer, hintereinander angeordneter Reibscheiben bieten sie trotz kompakter Bauweise eine relativ große Reibfläche sprich Kraftübertragung.

Blechschilder

Alte Blechschilder wurden früher als Werbemedium genutzt. Heute sind sie eher beliebtes Dekorationsobjekte und Geschenkideen. Es gibt viele Nachfertigungen historischer Motive. Aber auch noch viele Originale, die teilweise sehr teuer sind. Alte und neue Blechschilder gibt es bei diversen Anbietern im Internet.

Muscle-Car

Muscle-Cars (auch Super-Cars) sind Großserienmodelle von US-Herstellern, die ab Werk mit einem sehr leistungsstarken Motor versehen wurden. Die Muscle-Cars waren bei jüngeren Käufern sehr beliebt und wurden oft für Beschleunigungsrennen genutzt. Erstes Muscle-Car war 1964 der Pontiac GTO. Fotos.

Deuvet

Der Deuvet ist der Bundesverband für Clubs klassischer Fahrzeuge e.V. Seit 1976 vertritt der Deuvet die Interessen der gesamten Oldtimerszene gegenüber Politik, Gesetzgeber und Behörden. mehr »

Schmiernippel

Schmiernippel sind an bestimmten Stellen des Fahrzeugs verschraubte Nippel, deren Öffnung von einer Kugel mit Federdruck verschlossen wird. Über die Schmiernippel werden bewegliche Teile des Autos mit einer Fettpresse abgeschmiert, also mit Fett versorgt.