Navigation

Herzlich willkommen auf Oldtimerlexikon.de

Oldtimerlexikon.de ist das große interaktive Nachschlagewerk für Fans alter Automobile. Hier finden Sie Erläuterungen zu zahlreichen Ausdrücken aus der Welt der Oldtimer und können selber Begriffe eintragen. Viel Spaß mit Oldtimerlexikon.de!

|  A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  XYZ  |  

Zagato

Ugo Zagato war ein italienischer Designer. Zu seinen bekanntesten Entwürfen gehören der Alfa Romeo 2300 8C, der Lancia Fulvia, der Aston Martin DB4 und der Fiat 1500.
Mehr über Zagato.

Versicherung

Siehe Oldtimer-Versicherung.

SAE-PS

SAE steht für Society of Automotive Engineers. Der amerikanische Verband der Automobilingenieure legte eine Norm fest, bei der die Motorleistung ohne kraftraubende Nebenaggragate gemessen wurde. Bis 1972 wurde in den USA diese Bruttoleitsung nach einer nicht nachvollziehbaren Formel umgerechnet, sodass sich häufig übertrieben hohe Leistungswerte ergaben. Bei Sportwagen wurde die Leistung aus versicherungstechnischen Gründen auch gern ein bisschen kleingerechnet.

Autobatterie

Die Autobatterie wurde mit der erstmaligen Ausstattung eines Cadillac mit einem Anlasser im Februar 1911 zum wichtigen Detail vieler Autos. Auto- bzw. Starterbatterien bestehen aus in Reihe geschalteten Bleiakkulumatoren-Zellen. Je nach Bordspannung gibt es Batterien mit 6 Volt oder 12 Volt. Wegen des oft schlechten Startverhaltens alter Motoren sollten Autobatterien in Oldtimern nicht zu alt und damit schwach sein sein. Viele Oldtimer-Besitzer legen Wert auf Autobatterien mit originaler Optik.

Kurvenlicht

Als Kurvenlicht bezeichnet man Scheinwerfer, die speziell die seitlichen Bereiche vor dem Auto ausleuchten. Zu diesem Zweck sind die Scheinwerfer über Seilzug oder Gestänge mit der Lenkung verbunden. Bei einem Lenkeinschlag bewegen sich die Scheinwerfer dann analog zum Einschlag der Vorderräder und leuchten in Kurven hinein. Erste Autos mit Kurvenlicht waren der Cadillac Typ 57 von 1918 und der ab 1930 gebaute Cadillac 16 V. Auch bei Tatra gab es bereits 1935 das Kurvenlicht. Erstes Großserienfahrzeug mit Kurvenlicht war der Citroen DS (ab 1955).

Citroen

Citroen ist eine alte französische Automarke. 1919 kam der erste Citroen auf den Markt, es folgten viele weitere technisch sehr innovative Modelle. Legendär sind die Gangsterlimousine Traction Avant, der Citroen DS und der 2 CV (Ente). mehr »