Navigation

Herzlich willkommen auf Oldtimerlexikon.de

Oldtimerlexikon.de ist das große interaktive Nachschlagewerk für Fans alter Automobile. Hier finden Sie Erläuterungen zu zahlreichen Ausdrücken aus der Welt der Oldtimer und können selber Begriffe eintragen. Viel Spaß mit Oldtimerlexikon.de!

|  A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  XYZ  |  

De-Dion-Achse

Eine nach Albert De Dion benannte Achskonstruktion, bei der das Differenzial anders als bei Starrachsen am Rahmen verschraubt ist. Dadurch ist die ungefederte Masse wesentlich geringer. Die Räder werden über Antriebswellen angetrieben.

Hebmüller

Hebmüller war eine Karosseriebaufabrik aus Wuppertal, die von 1919 bis 1952 viele sehr sehenswerte Aufbauten für verschiedene Hersteller produzierte. Am bekanntesten dürfte das VW-Cabrio von Hebmüller sein, das 1949 etwa 700 mal gebaut wurde.

Spyker

Spyker ist eine holländische Automarke, die von 1895 bis 1925 Autos baute. Schon 1903 gab es ein Modell mit Allradantrieb.

Wiking

Wiking ist eine alte Spielzeugmarke, die nach 1945 Modellautos produzierte, die anfangs sehr simpel gefertigt wurden.
mehr über Wiking und andere Modellautomarken.

Cord

Cord war eine Luxusmarke des Amerikaners Errett Lobban Cord, dem auch Auburn und Duesenberg gehörten. Der Cord L-29 war das erste amerikanische Auto mit Frontantrieb. Der Cord 810 war das erste in Serie produzierte Fahrzeug mit Klappscheinwerfern.
Fotos von Cord Oldtimern.

Adenauer

Als Adenauer wird der Mercedes Typ 300 (W 186 / W189) von 1951 bis 1962 bezeichnet. Er wurde in vier Serien produziert. Der Adenauer-Mercedes war das größte und schnellste Serienfahrzeug seiner Zeit. Den großen Mercedes fuhren nur die Reichen und Mächtigen. Den Spitznamen "Adenauer" hat der Mercedes von ehemaligen Bundeskanzler Konrad Adenauer. Er fuhr den Mercedes 300 dienstlich und später auch privat. Fotos vom Adenauer-Benz.