Navigation

Herzlich willkommen auf Oldtimerlexikon.de

Oldtimerlexikon.de ist das große interaktive Nachschlagewerk für Fans alter Automobile. Hier finden Sie Erläuterungen zu zahlreichen Ausdrücken aus der Welt der Oldtimer und können selber Begriffe eintragen. Viel Spaß mit Oldtimerlexikon.de!

|  A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  XYZ  |  

BMW

BMW ist eine alte deutsche Automarke. Die Bayrischen Motorenwerke stellten erst Motorräder her, später dann auch Autos. Viele legendäre Modelle wie der BMW 507, der Barockengel und die Isetta machten BMW zu einer der größten Marken in Deutschland. mehr »

Cord

Cord war eine Luxusmarke des Amerikaners Errett Lobban Cord, dem auch Auburn und Duesenberg gehörten. Der Cord L-29 war das erste amerikanische Auto mit Frontantrieb. Der Cord 810 war das erste in Serie produzierte Fahrzeug mit Klappscheinwerfern.
Fotos von Cord Oldtimern.

Caravan

Caravan ist die bei Opel lange Zeit übliche Bezeichnung für Kombis. Nur beim Opel Ascona wurde eines Ausnahme gemacht. Der hieß statt Caravan Opel Ascona Voyage. Aus heutiger Sicht bemerkenswert ist, dass es die Caravans auch als Dreitürer gab.
Fotos von Opel Caravans.

Sedan

Sedan ist die amerikanische Bezeichnung für Limousine.

Incentive

Wenn im Zusammenhang mit Oldtimern der Begriff Incentive fällt, ist nicht etwa eine alte englische Marke gemeint. Incentive bedeutet soviel wie Anreiz oder Motivation. Als Incentive werden organisierte Veranstaltungen mit gemieteten Oldtimern bezeichnet. Zweck dieser Ausfahrten bzw. Rallyes im Oldtimer ist, die Mitarbeiter oder Kunden eines Unternehmens bei Laune zu halten und das Teamgefühl zu stärken. Neben Oldtimern und ausgearbeiteten Strecken werden auch Verpflegung und Übernachtung organisiert. Anbieter von Oldtimer Incentives und organisierten Oldtimer-Events gibt es auf dem Portal oldtimer-mieten.net.

Zündapp Motorräder

Die Marke Zündapp wurde 1917 gegründet. Zündapp war einer der größten Hersteller motorisierter Zweiräder. Bei Zündapp wurden Motorräder, Mokicks, Mopeds, Motorroller, Leichtkrafträder und Leichtkrafträder produziert. Die Zündapp Motorräder im Überblick:
Zündapp Z 22 (1921-24), 211 ccm, 2,5 PS Zündapp Z 2 G (1922-24), 211 ccm, 2,5 PS Zündapp Z 249 (1923-24), 249 cm³ und 2,75 PS Zündapp K 249 (1924-25), 249 cm³, 3,5 Zündapp K 211 (1924.25), 211 ccm, 2,5 PS Zündapp EM 249 (1925-27), 249 cm³, 4,5 Zündapp Z 200 (1928), 198 ccm, 4,5 PS Zündapp Z 300 (1928), 298 ccm, 9 PS Zündapp EM 300 (1928), 300 ccm, 8 PS Zündapp Rekord (1930-31), 198 ccm, 6 PS Zündapp S 200 (1930-31), 198 ccm, 6 PS Zündapp S 300 (Stahlmodell) (1930-31), 298 ccm, 9 PS Zündapp S 500 (1930-31), 499 ccm, 18 PS Zündapp SS 500: 1930/31 mit 499 cm³, 22 PS Zündapp S 350 (1932), 345 ccm, 11 PS Zündapp B 170 (Zugvogel) (1932), 169 ccm, 4,5 PS Zündapp B 200 (1932), 198 ccm, 6 PS Zündapp DB 175 (1932-33), 174 ccm, 5,5 PS Zündapp K 200 (1933-34), 198 ccm, 6,5 PS Zündapp K 400 (1933), 398 ccm, 10 PS Zündapp K 500 (1933-40), 498 ccm, 13,5 bzw. 16 PS Zündapp K 600 (1933), 598 ccm, 15 PS Zündapp K 800 (1933-38), 791 ccm, 20 bzw. 22 PS Zündapp OK 200 (1933), 198 ccm, 8,5 PS Zündapp DE 200 (1933-35), 198 ccm, 7 PS Zündapp DB 200: (1935−40 und 1947–51), 198 cm³, 7 PS Zündapp DK 200: (1935), 198 cm³, 7 PS Zündapp KK 200: (1935−36), 198 cm³, 7 PS Zündapp K 350 (1935-36), 349 ccm, 12 PS Zündapp DBK 200: (1936-38), 198 cm³, 7 PS Zündapp KK 350 (1936-37), 349 ccm, 11 PS Zündapp KS 500 (1936-39), 496 ccm, 24 PS Zündapp KKS 500 (1937-38), 496 ccm, 24 PS Zündapp DS 350 (1937–40), 346 ccm, 17,5 PS Zündapp DB 250: (1937-40), 247 cm³, 8,5 PS Zündapp DBK 250: (1938-40), 247 cm³, 8,5 PS Zündapp KS 600 (1938–41 und 1949–50), 600 ccm, 28 PS Zündapp DS/DL/DB 125 (1939-40), 123 ccm, 4,7 PS Zündapp KS 750: (Wehrmachtsgespann), (1940–48), 751 ccm, 26 PS Zündapp DB 201 (1950-51), 198 ccm, 7,5 PS Zündapp DB 202 (1951-52), 198 ccm, 7,5 PS Zündapp DB 203 (Comfort) (1952-53), 198 ccm, 8,7 PS Zündapp DB 204 (Norma) (1952-53), 198 ccm, 8,3 PS Zündapp DB 234 Norma Luxus, (1953-55), 198 ccm, 8,3 PS Zündapp DB 205 (Elastic 200) (1953-55), 198 ccm, 9,5 PS Zündapp KS 601(Grüner Elefant) (1950–57), 597 ccm, 28 PS Zündapp KS 601 S (1950–57), 597 ccm, 33,5 PS Zündapp B 250 (Prototyp), 1953, 247 ccm, 18,5 PS Zündapp DB 255 (Elastic 250) (1954-55), 246 ccm, 13 PS Zündapp 200 S(1955-58), 197 ccm, 12 PS Zündapp 175 S (Trophy) (1956-63), 174 ccm, 10,5 PS Zündapp 250 S (Trophy) (1956-63), 245 ccm, 14,5 PS Zündapp KS 601 EL (Elastic) (1956-57), 592 ccm, 34 PS Zündapp Bella (1953-64), 147/174/198 ccm, 7,3/11/10-12 PS Mehr über die Marke Zündapp.