Navigation

Herzlich willkommen auf Oldtimerlexikon.de

Oldtimerlexikon.de ist das große interaktive Nachschlagewerk für Fans alter Automobile. Hier finden Sie Erläuterungen zu zahlreichen Ausdrücken aus der Welt der Oldtimer und können selber Begriffe eintragen. Viel Spaß mit Oldtimerlexikon.de!

|  A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  XYZ  |  

Berlin-Rom-Wagen

Der Berlin-Rom-Wagen, auch Porsche Typ 64 bzw. Typ 60 K 10 genannt, wurde kurz vor Ausbruch des 2. Weltkriegs von Ferdinand Porsche konstruiert. Drei Fahrzeuge wurden gebaut und sollten erfolgreich an der Fernfahrt Berlin-Rom teilnehmen. Mehr Infos und Fotos vom Porsche Typ 64.

Scheibenwischer

Der Scheibenwischer wurde 1903 in den USA erfunden. Mary Anderson erhielt als erste ein Patent für einen handbetriebenen Scheibenwischer. In Deutschland wurde der handbetriebene Scheibenwischer 1905 zum Patent angemeldet. Erste elektrisch betriebene Scheibenwischer gab es Mitte der 20er Jahre. Die meisten Autos haben zwei Scheibenwischer, manche Sportwagen mit breiter flacher Frontscheibe auch drei. Der Lancia Flaminia hatte sogar sechs Scheibenwischer, zwei vorne und vier hinten, je zwei innen (gegen beschlagene Scheiben) und außen.

Verkaufstipps

Beim Verkauf eines Oldtimers lässt sich der potentielle Verkaufspreis mit relativ geringem Aufwand steigern. Man braucht nur einige Verkaufstipps zu berücksichtigen. Die wichtigsten Verkaufstipps: Fahrzeugwäsche, Reinigung des Innenraums, Unterbodenwäsche, Scheibenreinigung, Beseitigung von Gerüchen, Prüfung der Zündanlage, Technik aller Schalter, aktuellen Marktpreis in Erfahrung bringen, Wertgutachten. Mehr zum Thema Oldtimer verkaufen.

Incentive

Wenn im Zusammenhang mit Oldtimern der Begriff Incentive fällt, ist nicht etwa eine alte englische Marke gemeint. Incentive bedeutet soviel wie Anreiz oder Motivation. Als Incentive werden organisierte Veranstaltungen mit gemieteten Oldtimern bezeichnet. Zweck dieser Ausfahrten bzw. Rallyes im Oldtimer ist, die Mitarbeiter oder Kunden eines Unternehmens bei Laune zu halten und das Teamgefühl zu stärken. Neben Oldtimern und ausgearbeiteten Strecken werden auch Verpflegung und Übernachtung organisiert. Anbieter von Oldtimer Incentives und organisierten Oldtimer-Events gibt es auf dem Portal oldtimer-mieten.net.

Pick-up

Ein Pick-up ist nichts anderes als ein Pritschenwagen, also ein Auto mit Ladefläche hinter der Fahrerkabine. Pick-ups sind besonders in den USA sehr beliebt, in Deutschland konnten sich Pick-ups auf Pkw-Basis nie richtig durchsetzen.
Fotos von Pick-ups.

Kurvenlicht

Als Kurvenlicht bezeichnet man Scheinwerfer, die speziell die seitlichen Bereiche vor dem Auto ausleuchten. Zu diesem Zweck sind die Scheinwerfer über Seilzug oder Gestänge mit der Lenkung verbunden. Bei einem Lenkeinschlag bewegen sich die Scheinwerfer dann analog zum Einschlag der Vorderräder und leuchten in Kurven hinein. Erste Autos mit Kurvenlicht waren der Cadillac Typ 57 von 1918 und der ab 1930 gebaute Cadillac 16 V. Auch bei Tatra gab es bereits 1935 das Kurvenlicht. Erstes Großserienfahrzeug mit Kurvenlicht war der Citroen DS (ab 1955).