Navigation

Herzlich willkommen auf Oldtimerlexikon.de

Oldtimerlexikon.de ist das große interaktive Nachschlagewerk für Fans alter Automobile. Hier finden Sie Erläuterungen zu zahlreichen Ausdrücken aus der Welt der Oldtimer und können selber Begriffe eintragen. Viel Spaß mit Oldtimerlexikon.de!

|  A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  XYZ  |  

Beginnend mit «P» konnten 22 Entsprechungen gefunden werden

Packard

Die Luxusmarke Packard wurde 1899 gegründet. Nach vielen durchaus erfolgreichen Jahren kam Ende der 50er Jahre trotz Fusion mit Studebaker das Aus für die Marke Packard. mehr »

Pagode

Als Pagode wird gemeinhin der Mercedes SL der Baureihe W 113 bezeichnet. Den Namen verdankt der SL der leicht konkaven Wölbung seines Hardtops. Diese Wölbung ähnelt der Dachform alter chinesischer Bauwerke, den Pagoden. Legendär sind die Rennerfolge, die Eugen Böhringer auf einer Pagode erzielte. Eine andere prominente Pagode wurde 2006 nach etlichen Jahren aus dem Neckar geborgen.
mehr über die Neckar-Pagode.

Panhard et Levassor

Panhard et Levassor ist eine alte französische Automarke, die bereits 1890 Autos herstellte. Dabei handelte es sich um Lizenzbauten von Daimler. Danach war P&L besonders in Frankreich sehr erfolgreich. Nach 1945 bis 1967 wurden Autos nur noch unter dem Namen Panhard gebaut. mehr »

Panhardstab

Der Panhardstab verhindert die Seitenbewegung einer Achse. Er liegt parallel zur Achse und sorgt durch die Querführung der Achse für ein besseres Fahrverhalten. Notwendig wird der Panhardstab, wenn das Fahrgestell eine federnde Verbindung zur Karosserie hat.

Panoramascheibe

Die Panoramascheibe war in den 50er und 60er Jahren erst in den USA und dann auch in Europa sehr beliebt. Neben der eigenständigen Optik bot sie durch die bessere Sicht nach vorne auch praktische Vorteile. Der P1 (P wie Panoramascheibe) war eines der ersten deutschen Autos, das dieser Mode folgte.

Pegaso

Pegaso ist eine der wenigen spanischen Automarken. Ab 1949 wurden Nutzfahrzeuge produziert, von 1951 bis 1958 dann in den Hallen, in denen früher Hispano-Suiza beheimatet war, keine 100 Pegaso Z 102 und Pegaso Z 103 gebaut. Der Pegaso Z 102 war zeitweise der schnellste Sportwagen der Welt.

Peugeot

Peugeot ist eine der ältesten Automarken der Welt. Schon 1889 widmeten sich die Franzosen dem Automobil und gründeten 1896 ein Unternehmen, das Pkw und Lkw herstellte. mehr »

Pflege

Die Pflege eines Oldtimers umfasst alle Maßnahmen, die seine Optik erhalten oder optimieren. Oldtimer brauchen mehr Zuwendung als Alltagsautos. Bei der optimalen Pflege helfen die Pflegetipps auf Oldtimer.net.

Phaeton

Als Phaeton wird ein offener Tourenwagen bezeichnet. Der Phaeton hat zwei oder vier Sitze und Türen. Die viersitzige Version wird auch als Doppelphaeton bezeichnet. Andere Begriffe für Phaeton sind Tourer oder Tonneau (sehr alt).

Phaeton

Als Phaeton wird eine Karosserieform bezeichnet, die für offene Tourenwagen mit viel Platz für Mitfahrer im Fond verwendet wurde.

Pick-up

Ein Pick-up ist nichts anderes als ein Pritschenwagen, also ein Auto mit Ladefläche hinter der Fahrerkabine. Pick-ups sind besonders in den USA sehr beliebt, in Deutschland konnten sich Pick-ups auf Pkw-Basis nie richtig durchsetzen.
Fotos von Pick-ups.

Pininfarina

Battista Pininfarina (1893-1966) war ein berühmter italienischer Designer. Er entwarf unter anderem den Fiat 124 Spider, den Fiat Dino Spider, diverse Ferrari und den Peugeot 403.

Planetengetriebe

Planetengetriebe werden zumeist zur Leistungsverzweigung bei Allradantrieben oder als Untersetzungsgetriebe verwendet. Dabei kreisen mehrere Zahnräder, die Planetenräder, in einem innenverzahnten Hohlrad um das zentrale Sonnenrad.

Plymouth

Plymouth wurde 1928 von Chrysler gegründet und als Einstiegsmarke im Konzern etabliert. Nach teilweise sehr erfolgreichen Jahren wurde Plymouth 2001 eingestellt. mehr »

Pontiac

Die Marke Pontiac ging aus der Oakland Motor Company hervor. Der erste Pontiac rollte 1926 vom Band. In den 60er Jahren initiierte Pontiac die Muscle-Car-Ära. mehr »

Ponton

Als Ponton wird der Mercedes 180 (W 120) bezeichnet, der ab 1953 mit einer charakteristischen Karosserie in Pontonform aufwartete. Erstes deutsches Auto mit Pontonkarosserie war 1949 der Borgward Hansa.

Pony-Car

Als Pony-Cars werden Autos bezeichnet, die tolles Design, sportliche Fahrleistungen und kompakte Abmessungen zum relativ günstigen Preis bieten. Das erste Auto dieser Art und somit der Namensgeber dieser Kategorie war der Ford Mustang.

Porsche

Das Konstruktionsbüro Porsche wurde 1931 gegründet. Nach Konstruktion des VW Käfers begann 1947 Porsches Erfolgsgeschichte als Sportwagenhersteller. Der Porsche 356 und der Porsche 911 sind Sportwagenlegenden, die sich bestens verkauften und Porsche unzählige Rennsiege einbrachten. Aber auch die Modelle Porsche 912, Porsche 914, Porsche turbo, Porsche 924 und der Porsche 928 trugen sehr zum außergewöhnlichen Erfolg der Marke Porsche bei. mehr »

Porsche 901

Der Porsche 901 wurde 1963 als Nachfolger des Porsche 356 vorgestellt. Da Peugeot bei der Bezeichnung seiner Modelle ebenfalls auf dreistellige Zahlen setzte und diese seit dem Type 201 von 1929 immer eine zentrale Null hatten, wurde Porsche aufgefordert, den Porsche 901 umzubennen. So kam es, dass Porsche nach nur 82 ausgelieferten Porsche 901 die zentrale Null durch eine Eins ersetzte. Wie man weiß, tat diese Umbennung dem Erfolg des 911er keinen Abbruch.

Porsche, Ferdinand

Ferdinand Porsche (1875-1951) war ein genialer Konstrukteur. Vor der Gründung seines eigenen Konstruktionsbüros arbeitete er für einige namhafte Hersteller. Porsche´s größte Tat ist wohl die Konstruktion des VW Käfers.
mehr über Ferdinand Porsche.

Puch

Alte österreichische Motorrad- und Automarke. 1934 schloss sich Puch mit Austro-Daimler und Steyr zur Steyr-Daimler-Puch AG zusammen. Ab 1953 wurden Fiat-Modelle in Österreich als Steyr-Puch montiert und mit selbst entwickelten Motoren versehen. Legendär ist der Steyr-Puch 500.

Puma

Puma ist eine Automarke aus Brasilien, die zwischen 1964 und 1998 produziert wurde. Der erste Puma basierte auf DKW-Technik. Nachdem DKW von Volkswagen aufgekauft wurde, begann der Unternehmensgründer Rino Malzoni seine Puma-Modelle auf der Bodengruppe des Karmann Ghia aufzubauen. Eine zweite Puma-Linie bediente sich der Technologie von GM, genauer gesagt des Opala (Opel Commodore). Ebenfalls sehr erfolgreich wurden Puma LKW in Brasilien verkauft.